Die Gnubbelgnom Familie ist traurig

Die Gnubbelgnom Oma ist gestorben.

Wir werden sie und ihr Lachen sehr vermissen. Sie hat immer nur an andere gedacht. Immer überlegt, wie sie jemandem eine Freunde machen kann (ihre Geburtstagsüberraschungen sind legendär), immer wollte sie allen helfen obwohl es ihr selbst so schlecht ging. Das hat sie aber nie gezeigt. Den meisten, die sie kannten, war deshalb oft gar nicht klar, WIE schlecht es ihr wirklich ging.

Wer wird jetzt GGs Lieblingslieder singen oder die schönsten Fingerspiele machen? Wir vermissen dich so und werden dich nie vergessen.

Bitte hab viel Spass im Himmel 🙂

Advertisements

6 Antworten zu “Die Gnubbelgnom Familie ist traurig

  1. Och, du Arme! Ich fuehle wirklich mit dir. Wir koennen leider die Uromas nicht so oft sehen, aber wenn sie sterben, dann werden sie definitiv auch ein Stueck von meinem Herzen mitnehmen.

  2. der lieblingsonkel

    ich denke du hast es wirklich gut getroffen, ich hätte es nicht besser schreiben können und es hat mir mal wieder die tränen rollen lassen. ich kann es ja mal mit den liedern und den fingerspielen versuchen, aber ich denke nicht, dass gg das so als schön empfinden wird, aber einer muss es ja übernehmen, entweder du oder ich, denn wir waren ja die ersten die es immer geniesen durften.
    der lieblingsonkel

  3. In tiefer Trauer möchten wir Euch auf diesem Wege unser aufrichtiges Beileid zum Ableben der „Gnubbelgnom-Oma“ übermitteln.
    Sind noch ganz fassungslos …
    Umarmen Euch in Gedanken!
    Siggi & Familie

  4. Die Reiserfamilie ist auch sehr traurig, wir behalten aber die vielen schönen Erinnerungen mit der Oma von Gnubbelgnom als kostbaren Schatz in unserem Herz. Es war schön mit euch und ich hoffe dass unsere kommende Generation an weiteren kostbaren Erfahrungen und Erlebnissen bastelt;-) Die Bilder von Gnubbelgnom, die der Opa uns heute gezeigt hat sind phänomenal 😉 LG nach Japan!!

  5. Ein Verlust ist immer schmerzhaft, aber das Bewahren im Herzen bleibt dennoch das Wichtigste…
    Grüße von einer stillen Mitleserin…

  6. Ach, mein herzliches Beileid. Solch Verluste sind immer schmerzhaft. Schade, dass der Gnubbelgnom nicht mehr Zeit mit seiner Oma haben durfte…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s