Monatsarchiv: Februar 2012

Wegen Grippe geschlossen

Die Gnubbelfamilie hats erwischt. Erst den Gnubbelgnom und jetzt auch noch die Gnubbelmama. Wir liegen flach.

Aber bald wieder mehr ich muss euch ja noch einige interessante Sachen  vorstellen.

Advertisements

Giri choko 義理チョコ - die Pflichtschokolade

Gestern war ja mal wieder Valentinstag und somit Hochsaison für Schokoladenverkäufer. Allerdings ist das ganze eigentlich nur mal wieder ein reines Pflichtprogramm. Angestellte schenken ihrem Boss oder den Kollegen Pralinen. Kinder in der Schule schenken den Mitschülern selbst gebackene Plätzchen oder in Form gegossene Schokolade.

So etwas habe ich gestern auch bekommen von meiner kleinen Nachbarin.

Das fand ich schon sehr nett. 🙂

ooooch

Der arme Gnubbelgnom war krank, jetzt lacht er wieder. Gott sei Dank! 🙂

Geschützt: Gnubbelgnom beim ersten Schreinbesuch des Jahres

Dieser Inhalt ist passwortgeschützt. Um ihn anzuschauen, gib dein Passwort bitte unten ein:

ungesunder Kaffee

Mittlerweile gibts das ja auch in Deutschland. Kaffee aus der Dose kalt oder warm. Hier gibts das schon lange. Natürlich nicht mit richtigem Kaffee zu vergleichen, denn diese Getränk ist einfach nur sehr süss. Deshalb trinken das auch viele Kinder. Aber es ist ja trotzdem ausreichend Koffein enthalten. Das ist in etwa wie die süssen Alkopops, wo die Kinder durch die Süsse den Alkohol nicht merken. Also wirklich nicht zu empfehlen.

Hier ein „Kaffee“ au lait in der Plastikflasche. 1.Milch, 2. Zucker, 3.Kaffee

Ich wusste ja schon immer, dass das alles nicht besonders gesund ist, habe mir aber nie die Zutatenliste genauer angesehen. In letzter Zeit nun versuche ich doch ein bisschen mehr darauf zu achten, was ich esse. Wir tun es ja schon beim Einkaufen und kaufen nur Sachen aus Südjapan. Aber es gibt ja noch so viel mehr worauf man achten sollte. So ist z.B. in diesem Kaffee zum Beispiel an zweiter Stelle der  Zucker und zusätzlich noch ein Süssstoff, der in Deutschland gar nicht zugelassen ist.

 

 

 

 

 

 

Und hier habe ich auf der Zutatenliste シリコ―ン entdeckt. Ich habe das mit Silikon übersetzt, bin mir aber nicht sicher, was genau das nun ist. Silikon??? im Kaffee? Es ist wohl so eine Art Weichmacher, der den Kaffee auf der Zunge cremig erscheinen lässt plus auch hier einige sehr eigenartige Süssstoffe.

Also ich trink das Zeug jetzt nicht mehr. Und werde auch versuchen, meine Freunde und ihre Kinder vom Trinken abzuhalten.

 

Kaffee für Singles

Da wir nicht viel Kaffee trinken und in unsere kleine Küche sowieso keine Kaffeemaschine mehr passt, gibts jetzt ne prima Lösung, wenn Gnubbelmama mal ganz allein nen Kaffee trinken möchte.

Singlekaffee

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiss nicht, ob das eine Original Japan Création ist, aber zuzutrauen wärs ihnen schon. Das ist kein Instant Kaffee sondern richtig guter (aus Brasilien, Guatemala, Kilimandscharo usw.) Filterkaffee im Minibeutel, den man einfach auf die Tasse aufsteckt, kochendes Wasser durchgiesst, fertig.

noch mehr süsse Schuhe

auch diese wurden von lieben Freunden aus Deutschland geschenkt.

Leider können wir die gar nicht anziehen, da es hier auch sehr kalt ist. Aber natürlich kein Vergleich zu Deutschland 🙂