Omake

Wie ein lieber Nachbar immer sagt: „Ich hab da noch was dazugekriegt“

In Japan bekommt man vor Bahnhoefen und Einkaufzentren oft kleine Packungen mit Taschentuechern geschenkt. Da ist dann hintern der Name und eine Wegbeschreibung zu einem bestimmten Geschaeft draufgedruckt. Das ist also Werbung.

In naechster Zeit werde ich mal einige von solchen „Omake“ vorstellen.

Heute Brot!

Brot?

Ja, eine Scheibe Toastbrot einzeln verpackt, gabs dazu als ich im Conbini zwei Teigteilchen kaufte. Das hab ich auch noch nicht gesehen.

 

 

Advertisements

Eine Antwort zu “Omake

  1. Wie schräg! Das reicht grad so für die Zahnlücke.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s