gelesen Juli/ August

– Frau zu sein bedarf es wenig – Hera Lind Nach einer notwendigen langen Abstinenz habe ich mal wieder ein Buch von ihr gelesen (Das muss ich in meiner Lindphase übersehen haben).
Und ich muss sagen, es war mal wieder unterhaltsam. Als Vollzeit arbeitende Mama kann ich einige Dinge schon nachvollziehen 🙂

– Kind 44 – Tom Rob Smith Wurde mir empfohlen. Liest sich gut und man lernt etwas über die Stalinzeit in Russland.

– Aufzeichnungen aus meiner Hütte – Kamo no Chomei Klassiker der japanischen Literatur aus dem 13Jh.

– Watermelon – Marian Keyes
-Sushi for Beginners – Marian Keyes Diese beiden Bücher stehen bei den Schwiegereltern in Osaka. Die lese ich also fast jeden Sommer.

– Business Class – Martin Suter Kurzgeschichten aus der Welt des Managements.

– Der Zorn – Denis Marquet Ein Weltuntergansbuch mit interessanten Theorien.

– Flucht über den Himalaja – Maria Blumencron (Docu) Kinder aus Tibet gelangen nach einer gefährlichen und abenteuerlichen Flucht nach Indien zum Dalai Lama

– Hundertwasser – Bildband

Schaut auch in die Buchverschenkeliste!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s