Archiv der Kategorie: Japanisch für Fortgelaufene

Fünf Ringe 五輪 (gorin)

Fünf Ringe so schreibt man Olympische Spiele auf japanisch.

Die Japaner haben sich riesig gefreut, wieder die Spiele ausrichten zu dürfen und haben der Verkündung Hier 5:20 morgens entgegengefiebert.
Auch meine Bekannten waren fast alle sehr patriotisch und haben sich sehr gewünscht, dass die Olympischen Spiele nach Tokyo kommen.
Nur die Westjapaner (z.B.Osaka) waren weniger interessiert.

Die Reden der japanischen Sportler, die sich auf Englisch mühten ( 100x vorher geübt), waren sehr emotional. Beim Sehen moechte man fast vergessen, wie kommerziell verkommen das Event mittlerweile ist. Die Sportler verwiesen vor allem auf die Kinder, für die es ein Ansporn sei fleissig zu sein.
Ministerpräsident Abe stellte Tokyo als eine der sichersten Städte der Welt vor (was auch stimmt) und versicherte auch Fukushima sei sicher…
Seine Rede, so erfuhr man im Fernsehen, habe er 1000 mal geübt. Selbst kurz vor der Konferenz konnte man ihn in unbeobachtet geglaubten Momenten sehen, wie er englische Rede, Gestik und Mimik übte.

So gesehen, hat Tokyo verdient gewonnen. Die Japaner sind einfach am besten vorbereitet, wenn sie schon soviel Energie in die Reden legen. Aber nicht nur das. Es gibt bereits einen Olympia Fond mit bereitgestellten Geldern.

Advertisements

Brotobake

Der Gnubbelgnom hat ein neues Wort gelernt obake オバケ das heisst Gespenst.  Passend zu Halloween werden im Kindergarten auch Geistergeschichten erzaehlt und da kann man sich so herrlich gruseln. Alles ist auf einmal kowai 怖い (furchteinfloessend). Wenn ich das Licht ausmache heisst es: KOWAI! Die grossen Hirschkaefer im Park sind KOWAI! So werden neue Woerter geuebt. Mit nem Handtuch ueberm Kopf ist man selbst Obake usw.

Selbst aus Brot kann man ein Gespenst basteln 🙂

Giri choko 義理チョコ - die Pflichtschokolade

Gestern war ja mal wieder Valentinstag und somit Hochsaison für Schokoladenverkäufer. Allerdings ist das ganze eigentlich nur mal wieder ein reines Pflichtprogramm. Angestellte schenken ihrem Boss oder den Kollegen Pralinen. Kinder in der Schule schenken den Mitschülern selbst gebackene Plätzchen oder in Form gegossene Schokolade.

So etwas habe ich gestern auch bekommen von meiner kleinen Nachbarin.

Das fand ich schon sehr nett. 🙂

Drei-Wort-Satz

Ick fall um, wa. Aba echt jetzt.

Letzte Woche hat der Gnubbelgnom (19 Monate) seinen ersten 3-Wort-Satz gesagt.

Ich denke ja, Japanisch ist leichter als Deutsch, zumindest was die Aussprache angeht. Das Japanische Alphabet und alle japanischen Wörter bestehen nur aus Silben. Oder besser gesagt, wechseln sich Konsonanten und Vokale immer schön ab. Es gibt keine zungenbrecherischen Konsonantenhäufungen.

Daher war dieser Satz auch auf Japanisch. Papa no Megane パパのめがね was soviel heisst wie: Papa seine Brille. Das Wörtchen no kann als Possessivpronomen hinter allem stehen und zeigt den jeweiligen Besitzer an. Heute der zweite 3-Wort-Satz : Mama no Megane ママのめがね。Na, was heisst das wohl? Wer weiss es?

In letzter Zeit wird sowieso alles mit Papa no, Mama no oder Gnubbelgnom no bezeichnet und mit dem Finger drauf gezeigt. Zahnbürste, Kleidung, bestimmte Kekse, Tassen usw.

Bild

Okashi お菓子  Okoshi – japanische Süssigkeit

20111225-224334.jpg

20111229-231451.jpgHm, was denn nu? Okashi oder Okoshi?

Okashi お菓子 heisst auf deutsch einfach nur Süssigkeit (meist sind damit japanische Süssigkeiten – mit süsser Bohnenpaste gemeint.)

Okoshi heisst diese Süssigkeit, die ihr auf dem Foto seht. Das ist süsser halbgepuffter Reis oft mit geröstetem Sesam.

Sehr lecker!

Semi 蝉 die japanische Zikade

Suchbild

 

 

 

 

 

 

 

 

Na, wo ist sie?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

koro koro コロコロ ころころ

Koro koro ist wieder lautmalerisch für diese Kleberolle, die man über Stoffe rollern kann, um die Flusen weg zu bekommen. Das rollernde Geraeusch ist wohl koro koro.

Wir benutzen sie auch für unser japanisches Zimmer mit Tatami (Binsen/ Reisstrohmatten). Da man auf den Tatami nicht mit (Haus)schuhen geht und dort auch nicht mit einem starken Staubsauber saugen kann, wird dort halt immer wieder gerollert.